Thalassotherapie

Die Thalassotherapie wird bei Hunden mit Fellproblemen, Allergien, Hautreizungen und bei starkem Haarverlust angewandt. Die Thalassomischung (bestehend aus entsalztem Meerschlamm ,zu 100% biologisch angebaute Aloe Vera, Weizenkeim- und Tamanuöl, Extrakte aus Kava, Kamille, Salbei, Thymian, Schafgarbe und Arznei-Eibisch) wird nach einer gründlichen Vorwäsche in das Fell einmassiert. 

Die Mischung ist antibakteriell, der Schlamm nimmt Schmutzpartikel auf und der Hund riecht danach angenehm frisch. Ebenso wirkt der Schlamm entzündungshemmend und abschwellend. Die Mineralien fördern die Durchblutung und somit kann man abgestorbene Haare sehr gut mittels Gummistriegel entfernen. 

Das Fell ist am Ende der Behandlung glänzend und der Hund haart die nächsten Wochen sichtlich weniger. Juckreiz und Rötungen werden gelindert.